Kategorie: Explosionsbox

Explosionsbox zum 50.

Explosionsbox zum 50.

Hallo Zusammen,

heute möchte ich Euch eine Explosionsbox zeigen, die ich für eine liebe Freundin zum 50. Geburtstag gewerkelt habe. Sie hatte sich einen Zuschuss für eine Reise nach New York gewünscht. Leider wurde ihre Party aus uns allen bekannten Gründen abgesagt, aber die Box konnte noch überreicht werden.

Beim Gestalten der Box habe ich mich an die amerikanischen Farben – Glutrot, Marineblau und Flüsterweis gehalten.

Mit den Framelits „Große Zahlen“ und eine Stanze von Tim Holz wurde die Außenhülle gestaltet. Bei der Fahne wurden Streifen in Glutrot auf Flüsterweiß aufgeklebt (wie ich jetzt sehe, habe ich diese wohl etwas falsch aufgeklebt 🙁 )

Das Hauptmotiv ist die Skyline von New York, den Hintergrund habe ich mit Schwämmchen bearbeitet, um einen schönen Sonnenuntergang zu simulieren.

Die Sprüche stammen aus unterschiedlichen Stempelset, auch hier bin ich bei den Farben Glutrot, Marineblau und Flüsterweiß geblieben. Natürlich durfte ein Koffer für die Reise, mit dem Zuschuss nicht fehlen.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und einen guten Wochenstart. Vor allem bleibt gesund und passt auf Euch auf.

Liebe Grüße
Liane

Hop-around-the-corner-Weihnachten

Hop-around-the-corner-Weihnachten

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog und zu unserem monatlichen Blog Hop vom Team

Unser heutiges Thema: „Weihnachten“

Es ist unverkennbar, Weihnachten steht kurz vor der Tür – heute ist schon Nikolaus.
Sicher waren Eure Schuhe brav geputzt und standen vor der Tür.

Mein weihnachtliches Projekt für heute ist eine Explosionsbox, die im Rahmen eines Workshops gebastelt wurde.

Als Basis habe ich flüsterweißen Farbkarton verwendet und ihn mit Jade und Tannengrün kombiniert.

Bei den Aussenwänden haben wir zum Einen mit dem DP „Hurra es schneit“ gearbeitet, aber auch Schneeflocken geprägt, Tannenbäume gestempelt und ausgestanzt.

Innen kamen neben dem Designpapier auch die Handstanze Schneemann und die Stanzform „In den Wäldern“ zum Einsatz. Schneeflocken erhielt der Tannenbaum noch mit Hilfe der Strukturpaste.

Die Basis des Deckels war Glutrot, kombiniert mit Tannengrün und Jade. Farblich gestaltet wurde der Schneemann mit den Blends und die Sterne erhielten ihren frostigen Effekt durch Crystal Effects mit Glittereis.

Die niedliche Mini-Zierschachtel haben wir mit dem kleinen Schneemann bestempelt und mit der roten gedrehten Schnur verschlossen.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Flüsterweiß, Tannengrün, Jade, Glutrot, Schwarz
DP:   Hurra es schneit, Festliche Karos
Stempelfarbe: Glutrot, Memento Schwarz
Blends: Glutrot, Kürbisgelb, Tannengrün
Stempelset:  Frostige Grüße, Tannen&Karos, Weihnachtsmix
Prägeform: Leise Rieselt, Merry Christmas (Crafts-concepts)
Stanzform: In den Wälder, Lagenweise Kreise, Mini Zierschachtel
Handstanzen: Schneemann, Tannenbaum, Mond und Sterne

Ich freue mich das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid und wünsche Euch noch viel Spaß beim Stöbern auf den anderen Blogs.

Liebe Grüße Liane

weiter geht’s bei Nina (Basteln am Berg)

Übersicht aller Teilnehmerinnen:
Sigrid Joch von Sigrids kreative Art
Sandra Herzog von Herzerlskreativecke
Manuela Keller von Manus Kreativwerkstatt
Andrea Schwetz von andi-amo
Sabrina Hillesheim von SabisKreativeWelt
Claudia Christensen von Claudias Ecke
Vera Tetzlaff von lovelystamps
Silke Trapani von bastelsalat
Liane Gorny von Jungle Cards – hier bist du gerade
Nina Busch – Basteln am Berg
Julia Stoidtner – Fantastisch kreativ – setzt aus
Bettina Hoffmann von Bettys Kreativkiste
Birgit Heßdörfer – setzt aus
Inge Dohmen von inges-Seelenmagie – setzt aus

Gummibärchen…

Gummibärchen…

Wenn einer Gummibärchen über alles liebt, dann muss es auch eine Gummibärchenverpackung sein. Zum Geburtstag von meinem Mann gab es diesmal ein Geschenk, mit nicht so vielen Kalorien wie sonst 🙂 . Bis die kleinen Gummibächen sich schütteln ließen, benötigte ich zwar jede Menge Schaumstoffklebestreifen, aber mit einem schönen Band zum Abschluss, waren die Streifen auch wieder versteckt.

Der Inhalt war ein Zuschuss zu einer Schiffsreise entlang der Hurtigenroute, mit der Hoffnung auf Nordlichter (ich hoffe ihr könnt sie erkennen). Die Anleitung für den Schiffsrumpf habe ich bei Mellis Stempelparadies gefunden.

Liebe Grüße
Liane

Wenn Kinder groß werden…

Wenn Kinder groß werden…

Hallo Zusammen,
im letzten Monat feierten wir fleißig Geburtstage und dazu habe ich 3 Explosionsboxen gewerkelt, die ich Euch heute zeigen möchte. Mit welcher fange ich an??? Am besten in der Geburtsreihenfolge :-).

Unsere „Älteste“ und kleine Disney Queen hat zum Geburtstag einen Zuschuss für den Flug nach Orlando erhalten, wo sie mit ihren „Shadow Cheer All Stars“ zu den Weltmeisterschaften fliegen durfte. Die Weltmeisterschaft fand auch noch im Disney Park von Orlando statt, welch ein glücklicher Zufall.

Die Grundfarben der Box sind Glutrot und Schwarz, mit etwas Glitzer und vielen weißen kleinen Punkten.  Für die kleine Micky Mouse an den Seiten habe ich mir eine Schablone erstellt und diese dann von Hand ausgeschnitten. Bei der Box kamen folgende Stempelsets zum Einsatz „Liebevolle Worte“, „Grund zum Feiern“ und „Glücksfälle“.

Für unseren „Junior“ war das Motto der Box auch schnell klar, da er gerade seinen Jadschein gemacht (und auch bestanden) hat. Aber wie gestalte ich einen Hochsitz? Zum Glück findet man im Netz viele Bilder, zwar keine Anleitung, aber das ist ja das Spannende – wie setzte ich die Bilder im Kopf kreativ um. Schaut, was dabei herausgekommen ist.

Die Box selbst ist in Gartengrün und Flüsterweiss gestaltet. Neben dem Prägefolder „Im Wald“ kamen auch weihnachtliche Stanzformen und das Stempelset „Perfekter Geburtstag“ zum Einsatz. Den Hochsitz habe ich mit DP „Holzdekor“ erstellt.

Für unsere Dritte und Jüngste im Bunde musste es etwas mit Fußball sein, denn selbst bei Spaziergängen ist der Fußball immer dabei.

Auch bei dieser Box kam die Farbkombination Gartengrün und Flüsterweiß zum Einsatz. Den Rahmen für das Tor habe ich mit den „bestickten Rechtecken“ gestaltet und das Netz stammt aus den Stanzformen „Unter dem Meer“.  Die Geburtstagswünsche stammen aus dem Set „Geburtstagspuzzle“ und die grünen Punkte auf der Außenwand habe ich mit den tollen Hintergrundstempelset „Artisan Textures“ gestaltet.

Den Kids (nun volljährigen Jugendlichen – wir waren heute das erste mal alle zusammen wählen) haben ihre Boxen super gefallen, ich hoffe Euch gefallen sie auch.

Liebe Grüße
Liane

Explosionsbox

Explosionsbox

Hallo Zusammen,

am Freitag fand der zweite Workshop zum Thema Explosionsbox statt.

Zur Einstimmung in die Weihnachtszeit und passend zu den kühleren Temperaturen werkelten wir eine weihnachtliche Explosionsbox mit den Wichteln.

Ich war auf den Abend sehr gespannt, denn ich erwartete ein paar Bastelneulinge 🙂 .
„Explosionsbox – was ist das???“ – Für sie waren Begriffe wie Falzen, Prägen, Framelits, … absolutes Neuland.
Aber alle haben die Herausforderung angenommen und es super gemeistert. Vor lauter Konzentration war es phasenweise Mucks Mäuschen still 🙂 🙂 🙂 . Wie immer konnte jeder seine Box innen individuell gestalten, so dass jede Box am Ende des Abends einzigartig war.

Da wir super gut in der Zeit lagen, konnten wir auch noch eine kleine Geschenkverpackung für die Box werkeln.
Es war ein wunderschöner kreativer Abend, vielen Dank an die Mädels.

Hier ein Blick auf unserer Werke:






Explosionsbox

Explosionsbox

Hallo Zusammen,
gestern fand der erste Workshop zum Thema Explosionsbox statt. Die Teilnehmer hatten sich eine Babybox gewünscht.

Ich hatte sofort die Idee im Kopf, ein Kinderzimmer mit einem Babybettchen anzubieten. Normale Explosionsboxen habe ich ja schon einige gestaltet, aber mit 2 stehenden Wänden noch keine. Zum Glück ist es ja im großen weiten Netz kein Problem Anregungen zu finden und Dank der Anleitung von Patricia (kreative-kinder-events.de) entstand meine erste Box mit 2 Wänden.

Zu meinem großen Erstaunen, wollten die Mädels beim Workshop aber lieber eine normale Box basteln. Also kurze Planänderung und es gab eine „normale“ Explosionsbox. Da ich in meinen Workshops den Teilnehmern immer einen kreativen Gestaltungsspielraum lasse, war dies kein Problem. In der Mappe mit der Anleitung hatte ich bereits ein kleines Muster für beide Boxen vorbereitet (als hätte ich es geahnt).

Die Grundbox war schnell erstellt, dann ging es ans dekorieren (was ja die meiste Zeit in Anspruch nimmt). Auch der Deckel der Box war schnell erstellt, einen mussten wir wiederholen, da er zu klein geraten war. Der zweite Versuch passte dann prima.

Es war wieder ein wunderschöner Abend und wir hatten viel Spaß.
Hier unserer Ergebnisse.