Schlagwort: Baby Wipe Technik

BlogHop-Grenzenlose Kreativität-Herbst

BlogHop-Grenzenlose Kreativität-Herbst

Hallo und herzlich Willkommen zum BlogHop „Grenzenlose Kreativität“.

Heute starten wir mit dem Thema Herbst 🙂 . Bei diesen Temperaturen an den Herbst zu denken, ist mir am Anfang schwer gefallen. Aber wir lieben ja alle die Herausforderung und so sind dann doch ein paar Karten vom Basteltisch gehüpft.

Bei den ersten Karten habe ich ein bischen mit der Baby Wipe Technik – Babytuch Technik gespielt. Hierfür benötigt ihr Baby-Feuchttücher, Nachfülltinte und eine wasserfeste Unterlage (Folie). Auf dem Feuchttuch werden einige Tropfen der Nachfülltinte verteilt. Damit sich die Farbe gut vermischt habe ich mit dem Spritzer noch etwas Wasser auf dem Feuchttuch verteilt.

Nun den ausgestanzen Kranz auf das Feuchttuch legen und die Farbe aufnehmen lassen.

Die nächsten beiden Karten sind mit den Stanzformen Herbstlaub entstanden, die Blätter haben eine so tolle Tiefenprägung.

Der Kürbis wurde mit den Blends coloriert und ein paar Kränze waren auch noch übrig 🙂 .

Jetzt bin ich bin gespannt was die anderen Teilnehmer Kreatives zum Thema Herbst gewerkelt haben und schicke ich Dich weiter zu Simone.

Schön das Du bei mir vorbei geschaut hast
Liebe Grüße
Liane

Übersicht aller Teilnehmer:
1. Sabine Leclerc (Kreativwerkstatt Julamé)
2. Liane Gorny (Jungle Cards) – hier bist du gerade
3. Simone Kleine (derdiedasKleine bastelt)
4. Helga Heppner (Helgas kreative Bastelstube)
5. Nicole Eisfeld (Stempelliebe Federnleicht)
6. Verena Pilger
7. Helga Wilms
8. Monika Weiss (Wunderbare Stempelwelt)
9. Anne-Katrin Stallmann
10. Ramona Schneider
11. Melanie Igelbrink

Hop-around-the-corner-Herbst

Hop-around-the-corner-Herbst

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog und zu unserem monatlichen Blog Hop vom Team

Das Wetter passt so richtig zu unserem heutigen Thema: „Herbst“
Ich liebe diese Jahreszeit, mit ihren tollen Farben 🙂 🙂 🙂 und wenn es draussen kalt und stürmisch ist, kann man es sich drinnen so richtig schön gemütlich machen.

Bei meinen Karten habe ich versucht die Herbstfarben mit der Baby Wipe Technik einzufangen – verwendete Farben: Mangogelb, Currygelb, Himbeerrot und Olivgrün. Mit der Technik lassen sich tolle Auflieger gestalten und jeder sieht anders aus :-). Die Blätter und der Spruch stammen aus dem Stempelset „Farbenfroh durchs Jahr“. Der Auflieger wurde noch mit Espresso unterlegt und auf Farbkarton in Currygelb aufgeklebt.

Diese besondere Kartenform heißt Arrow Fold Card (Pfeil-Karte) und ist schnell erstellt.

Mit einem Lineal und dem Papierfalter zieht ihr die abgebildeten Falzlinien nach. Beim Falzen beginnt ihr mit der innerersten Linie (längste Linie) und dann falzt ihr jede weitere Linie gegengleich (innen – außen – innen). Wichtig ist, dass ihr eine schöne Spitze erhaltet. Die beiden Enden werden zum Schluss zusammengeklebt.

Der Auflieger wurde entsprechend der Pfeilform geteilt und auf die Grundkarte aufgeklebt. Fertig dekoriert habe ich die Karte mit den wunderschönen Blättern aus den Stanzformen „Bestickt durchs Jahr“ und „Aus jeder Jahreszeit“.

Bei meiner zweiten Karte habe ich mit der Eclipse Technik (Floating Letters) gearbeitet. Hier kamen die Stanzformen „handgeschrieben“ zum Einsatz. Die Buchstaben auf den Auflieger verteilen sich kreuz und quer, so wie die Blätter, die durch den Wind gewirbelt werden.

Vielen Dank das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid. Jetzt wünsche ich Euch noch viel Spaß beim stöbern und hüpfen durch unseren Blog Hop.

Liebe Grüße
Liane

weiter geht’s bei Nina

Übersicht aller Teilnehmer:

Sigrid Joch von Sigrids kreative Art
Sandra Herzog von Herzerlskreativecke
Manuela Keller von Manus Kreativwerkstatt
Andrea Schwetz von andi-amo – setzt aus
Inge Dohmen von inges-Seelenmagie
Sabrina Hillesheim von SabisKreativeWelt
Claudia Christensen von Claudias Ecke
Vera Tetzlaff von lovelystamps
Silke Trapani von bastelsalat
Liane Gorny von Jungle Cards – hier bist du gerade
Nina Busch – Basteln am Berg
Julia Stoidtner – Fantastisch kreativ
Bettina Hoffmann von Bettys Kreativkiste
Birgit Heßdörfer