Kategorie: Verpackung

Orchideen zum 80. Geburtstag

Orchideen zum 80. Geburtstag

Heute möchte ich Euch mein Geschenkset vorstellen, welches ich zum 80. Geburtstag für meinen Vater gewerkelt habe.

Er liebt Orchideen und da es nicht immer echte Blumen sein müssen, so habe ich sie in einen Bilderrahmen verpackt (einen kleinen Topf mit echten gab es natürlich auch noch 🙂 )

Der schiefergraue Hintergrund wurde mit der Dekoschablone Ziegelmuster und dem Craft Stempelkissen koloriert und anschliessend weiß embosst. Für den Blütenzweig in Espresso kamen die Stanzformen „Aus jeder Jahreszeit“ zum Einsatz. Die Geburtstagsgrüße stammen aus „Wunschworte“ und sind in den Farben der Orchideenblüte (Mangogelb und Blutorange) gestanzt.

Die passende Karte in Schiefergrau wurde ähnlich dem Bilderrahmen gestaltet. Hier habe ich nicht alle Ziegel embosst, damit der Spruch noch gestempelt werden konnte. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „So viele Jahre“ und die 80 wurde mit den „großen Zahlen“ ausgestanzt.

So nun ist alles eingepackt und kann verschenkt werden.

Liebe Grüße
Liane

Simply Scored Blog Hop – September

Simply Scored Blog Hop – September

Hallo und herzlich Willkommen zu unserem monatlichen

Unser heutiges Thema: As huge as it can – So groß wie möglich

Mit dem Thema habe ich mich zuerst etwas schwer getan, aber wenn man sich aus seiner Comfortzone herausbewegt – kommen doch ein paar Ideen.
Weihnachten kommt ja bekanntlich immer plötzlich und so ist jeder froh, wenn ein paar Geschenkverpackungen vorhanden sind, die schnell und ohne großen Aufwand zu werkeln sind.

Für diese Taschen benötigt ihr 2 Blatt DP (12 x12″). Beide Blätter werden wie folgt gefalzt: an drei Seiten bei 3″ und eine Seite bei 1 1/2″ (oben – wichtig bei DP mit Muster, nicht dass der Schneemann auf dem Kopf steht 🙂 ). Wer lieber mit Zentimeter arbeitet, falzt bei 7,5 cm und 3,5 cm. Die Falzlinie oben definiert die Höhe des umgeschlagenen Randes und die anderen Falzlinien definieren die Breite und Tiefe der Tasche, sie können beliebig verändert werden.

Für den Boden der Tasche werden die beiden Blätter entsprechend zurecht geschnitten und die überstehende Lasche wird auf den darunterliegenden Bogen geklebt. Den oberen Rand umgeschlagen und ebenfalls festkleben, ggf. die Vorderseite dekorieren.

Für die Henkel 4 Löcher stanzen, Band durchfädeln und die Tasche fertig dekorieren.

Bei der Schneemanntasche habe ich nur einen kleinen Spruch aus dem Stempelset „Frostige Grüße“ gestempelt, da das DP („Weihnachtswerkstatt“ – vom letzten Jahr) meiner Ansicht nach keine weitere Verzierung benötigt.

Bei der zweiten Tasche habe ich auf das tolle DP „Hüttenromantik“ (ebenfalls vom letzten Jahr) zurückgegriffen, kombiniert mit den wunderschönen Stanzformen „bestickte Sterne“ in den Farben Chilli und Olivgrün. Der Spruch wurde in Waldmoos gestempelt und stammt aus dem Stempelset „Tannen&Karos“.

Vielen Dank dass Ihr bei mir vorbeigeschaut habt und wünsche ich Euch noch ganz viel Spaß beim stöbern durch unseren kleinen Blog Hop und schicke Euch weiter zu Elisabeth.

Liebe Grüße
Liane

Übersicht aller Teilnehmer: 
Elisabeth Pirolt – Little Lizzy’s Crafts (AT)
Sigrid Joch – Sigrids kreative ART (DE)
Liane Gorny – Jungle Cards (DE) – hier bist du gerade

Simply Scored Blog Hop – August

Simply Scored Blog Hop – August

Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog.
Heute nehme ich das erstemal beim Simply Scored Blog Hop teil.

Unser Thema für diesen Monat: „As small as it can be“ – so ist eine Mini-Pizzaschachtel in den Maßen 5 cm x 5 cm x 1,5 cm entstanden – ich hoffe es ist klein genug :-).

Mit Hilfe der metrischen Einteilung ist das schnell gewerkelt. Das Papier habe ich bei 9 cm angelegt, da die 0,5 cm Einteilungen ja erst später beginnen. Mit dieser kleinen Abwandlung konnte ich die benötigten Falzlinien bei 1,5 cm / 6,5 cm (bei 10,5 cm / 15,5 cm) auf der schmalen Seite schnell falzen. An der langen Seite bin ich ähnlich Verfahren. Anschließend wurde der Farbkarton bestempelt und die Klebelaschen zurecht geschnitten.

Die Mini-Pizzaschachteln sind in Savanne und Lingrün gewerkelt. Der Schriftzug wurde in Savanne und der Blätterzweig in Tannengrün gestempelt. Beide Stempel stammen aus dem Stempelset „Very Versailles“.

Für die Blüte wurde das Motivklebeband „Blüten der Erinnerung“ und die Blütenmitten „Florale Träume“ verwendet. Um den Klebstoff an den Blüten zu neutralisieren habe ich jede Blüte einzeln auf dem Embossing Buddy abgestreift bzw. das Talkum vom Embossing Buddy auf die Arbeitsfläche geklopft und darin die Blütenränder „entklebt“.

Da ich wissen wollte wie viele Blätter auf der Rolle sind, habe ich insgesamt 14 Mini-Pizzen mit jeweils 7 Blütenblätter gewerkelt 🙂 (2 Blätter waren zum Schluß übrig).

Jetzt wünsche ich Dir noch viel Spaß beim Stöbern auf unseren Blogs.

Weiter geht’s bei Anja

Liebe Grüße
Liane

Liste aller Teilnehmer:
Elisabeth Pirolt – Little Lizzy’s Crafts (AT)
Silke Trapani – bastelsalat (DE)
Samira Merzouk – Samira’s Kreative Welt (DE)
Liane Gorny – Liane’s Jungle Cards (DE) – hier bist du gerade
Anja Hoff

Stempelreise-Blogparade-Verpackung

Stempelreise-Blogparade-Verpackung

Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog und zum Blog Hop von von Stempelreise im Monat August.

Unser Motto in diesem Monat sind Verpackungen. Verpackungen gibt es ja in den vielfältigsten Formen und Größen, entweder um eine Kleinigkeit in einer besonderen Verpackungsform zu verschenken oder um ein Geschenk nett zu verpacken.

Bei meinem Projekt wurde ein Geschenk passend zu einer Karte verpackt.

Das benötigte Papiermaß habe ich aus Länge, Breite und Höhe des Geschenkes wie folgt errechnet.

Berechnung Unterteil:

  • Länge = Länge des Geschenkes + 2x Höhe des Unterteils + 0,3 cm (für Falz/ Spielraum)
  • Breite = Breite des Geschenkes + 2x Höhe des Unterteils + 0,3 cm (für Falz/ Spielraum)
  • Gefalzt wird ringsherum mit dem Maß der Höhe des Unterteils

Berechnung Deckel:

  • Länge = Länge des Geschenkes + 2x Höhe des Deckels + 0,5 cm (für Falz/ Spielraum)
  • Breite = Breite des Geschenkes + 2x Höhe des Deckels + 0,5 cm (für Falz/ Spielraum)
  • Gefalzt wird ringsherum mit dem Maß der Höhe des Deckels

Für die Banderole wurde ein 5 cm breiten Streifen über die gesamte Papierlänge zurechtgeschnitten. Als Verschluß und um die fehlende Länge auszugleichen, habe ich eine 3-dimensionale Magnolie gewerkelt. Dazu habe ich die Magnolie 3x abgestempelt und bei 2 Blüten ein paar Blütenblätter abgeschnitten. Die Blütenblätter wurden mit den Blends ausgemalt, die Blüte mit den Fingerschwämmchen gewischt und anschließend mit Dimensionals aufgeklebt.

Die Karte möchte ich Dir natürlich auch noch zeigen, eine Bogenkarte.

So und nun schicke ich Dich weiter auf die Reise und wünsche Dir noch ganz viel Spaß beim Stöbern auf unseren Blogs.

Weiter geht’s bei Rene

Liebe Grüße
Liane

Übersicht aller Teilnehmer:

Bettina Hoffmann 
Belinda Wenke 
Daniela Stifter  
Sandra Herzog
Amanda Angermann
Silke Trapani
Nadine Lange
Pia Gerhardt
Linde Kraus
Waltraud Hattinger
Mona Marquardt
Alexandra Rauf
Gesche Preißler
Samira Merzouk
Birgit Heßdörfer
Claudia Rienow
Liane Gorny (hier bist du gerade) 
Rene Guenther
Madeleine Mrotzek

Stempelreise-Blogparade-Geburtstag

Stempelreise-Blogparade-Geburtstag

Hallo Zusammen
und herzlich Willkommen zu meinem ersten Blog Hop im Team von

Bei der heutigen „Stempelreise“ zum Thema Geburtstag habe ich mich für das Produktpaket „Werkstattworte“ entschieden und damit eine „Schubladenbox“ gewerkelt. Diese Box habe ich von einer lieben Bastelfreundin zu Ostern geschenkt bekommen und musste sie gleich nachwerkeln.

Zum Glück wurden das Stempelset „Werkstattworte“ und die Stanzformen „Werkzeugteile“ in den neuen Jahreskatalog übernommen. Die Grundfarbe der 16 cm x 10 cm großen Box ist Currygelb. Bei den Aufliegern kamen Glutrot, Design- und Pergamentpapier zum Einsatz. Der Aufsteller besitzt noch ein kleines Fach für ein paar  lieber Worte oder einen Gutschein, erkennen an dem kleinen Zipfel zum ziehen 😊.

Die Zahnräder wurden mit Silberfolienpapier ausgestanzt und ich habe sie auch verwendet, um das Pergamentpapier auf dem Designpapier zu befestigen – so sieht man den Kleber auf dem Pergamentpapier nicht 😊. Die beiden Sprüche habe ich mit weißem Embossingpulver geprägt und mit Dimensionals befestigt.

Ich wünsche Dir noch ganz viel Spaß beim Stöbern auf unseren Blogs  und  schicke Dich weiter auf die Reise zu Bettina

oder zurück zu Claudia

Liebe Grüße
Liane

Übersicht aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
Bettina Hoffmann
Belinda Wenke
Daniela Stifter  – setzt aus
Sandra Herzog
Amanda Angermann – setzt aus
Silke Trapani
Nadine Lange
Pia Gerhardt
Linde Kraus – setzt aus
Waltraud Hattinger
Mona Marquardt
Alexandra Rauf – setzt aus
Gesche Preißler
Samira Merzouk
Birgit Heßdörfer – setzt aus
Claudia Rienow
Liane Gorny (hier bist du gerade)
Rene Guenther – setzt aus
Madeleine Mrotzek – setzt aus


Gummibärchen…

Gummibärchen…

Wenn einer Gummibärchen über alles liebt, dann muss es auch eine Gummibärchenverpackung sein. Zum Geburtstag von meinem Mann gab es diesmal ein Geschenk, mit nicht so vielen Kalorien wie sonst 🙂 . Bis die kleinen Gummibächen sich schütteln ließen, benötigte ich zwar jede Menge Schaumstoffklebestreifen, aber mit einem schönen Band zum Abschluss, waren die Streifen auch wieder versteckt.

Der Inhalt war ein Zuschuss zu einer Schiffsreise entlang der Hurtigenroute, mit der Hoffnung auf Nordlichter (ich hoffe ihr könnt sie erkennen). Die Anleitung für den Schiffsrumpf habe ich bei Mellis Stempelparadies gefunden.

Liebe Grüße
Liane

Wenn Kinder groß werden…

Wenn Kinder groß werden…

Hallo Zusammen,
im letzten Monat feierten wir fleißig Geburtstage und dazu habe ich 3 Explosionsboxen gewerkelt, die ich Euch heute zeigen möchte. Mit welcher fange ich an??? Am besten in der Geburtsreihenfolge :-).

Unsere „Älteste“ und kleine Disney Queen hat zum Geburtstag einen Zuschuss für den Flug nach Orlando erhalten, wo sie mit ihren „Shadow Cheer All Stars“ zu den Weltmeisterschaften fliegen durfte. Die Weltmeisterschaft fand auch noch im Disney Park von Orlando statt, welch ein glücklicher Zufall.

Die Grundfarben der Box sind Glutrot und Schwarz, mit etwas Glitzer und vielen weißen kleinen Punkten.  Für die kleine Micky Mouse an den Seiten habe ich mir eine Schablone erstellt und diese dann von Hand ausgeschnitten. Bei der Box kamen folgende Stempelsets zum Einsatz „Liebevolle Worte“, „Grund zum Feiern“ und „Glücksfälle“.

Für unseren „Junior“ war das Motto der Box auch schnell klar, da er gerade seinen Jadschein gemacht (und auch bestanden) hat. Aber wie gestalte ich einen Hochsitz? Zum Glück findet man im Netz viele Bilder, zwar keine Anleitung, aber das ist ja das Spannende – wie setzte ich die Bilder im Kopf kreativ um. Schaut, was dabei herausgekommen ist.

Die Box selbst ist in Gartengrün und Flüsterweiss gestaltet. Neben dem Prägefolder „Im Wald“ kamen auch weihnachtliche Stanzformen und das Stempelset „Perfekter Geburtstag“ zum Einsatz. Den Hochsitz habe ich mit DP „Holzdekor“ erstellt.

Für unsere Dritte und Jüngste im Bunde musste es etwas mit Fußball sein, denn selbst bei Spaziergängen ist der Fußball immer dabei.

Auch bei dieser Box kam die Farbkombination Gartengrün und Flüsterweiß zum Einsatz. Den Rahmen für das Tor habe ich mit den „bestickten Rechtecken“ gestaltet und das Netz stammt aus den Stanzformen „Unter dem Meer“.  Die Geburtstagswünsche stammen aus dem Set „Geburtstagspuzzle“ und die grünen Punkte auf der Außenwand habe ich mit den tollen Hintergrundstempelset „Artisan Textures“ gestaltet.

Den Kids (nun volljährigen Jugendlichen – wir waren heute das erste mal alle zusammen wählen) haben ihre Boxen super gefallen, ich hoffe Euch gefallen sie auch.

Liebe Grüße
Liane

Projekte vom Kinderworkshop

Projekte vom Kinderworkshop

Sicher seid ihr schon gespannt, auf die tollen Projekte, die beim Kinderworkshop entstanden sind. Das erste Projekt war eine wunderschöne und sehr aufwendige Muttertagskarte.

Mit der Murmeltechnik haben wir als erstes den Hintergrund für ein großes Herz gestaltet. Verwendet haben wir hierfür Cardstock in Flüsterweiß und die Tinte aus den Nachfüllflaschen der Stempelfarben Kussrot, Flamingorot, Savanne, Limette und Babyblau. Die Mädels hatten super viel Spaß beim „murmeln“ .😊

Für den gestempelten Hintergrund der Karte kamen die Stempelsets „Herzenssache“ und „Heat Happiness“ zum Einsatz. Alle Herzen wurden mit den Framelits „Herzlich bestickt“ ausgestanzt. Wer wollte konnte noch ein paar Expoxid-Herzen in Kussrot anmalen und aufkleben – Teil 1 der Karte – fertig.

Löwe „Schnuffi“, das Klassenmaskottchen zweier Freundinnen hat auf uns aufgepasst und zum Schluß die Karten begutachtet.

Für das Innenleben hatte ich ein Popup mit dem gestickten Herz vorbereitet, jetzt hieß es für die Mädels wieder stanzen.

Die Spruchkombination „Beste MAMA“ und „MAMA Du bist einfach wunderbar“ fanden die Mädel prima. Leider habe ich vergessen ihre Varianten zu fotografieren, deshalb hier nur mein Vorschlag (welcher in leicht abgewandelten Variationen umgesetzt wurde 😊). Auch hier haben wir mit den Farben Kussrot, Savanne und Flamingorot gearbeitet.

Nach einer kleinen Pause starteten wir mit dem 2. Projekt: einer Geschenkverpackung, für eine kleine Süßigkeit.

Die Idee und Anleitung für diese schöne Verpackung habe ich von Silke erhalten. Das Layout wurde entsprechend für das Projekt verändert. Wie bei der Karte, haben wir auch hier, mit den Farben Kussrot, Savanne und Flamingorot gearbeitet. Dabei haben wir die Stempelsets „Herzenssache“ und „Klitzekleine Grüße“ sowie den Framelits „Herzlich bestickt“ und „Winterbouquet“ verwendet.

Bei beiden Projekten konnten die Kids nicht nur mit Murmeln, Stempelfarbe, und Stempel spielen, sondern haben auch fleißig an der BigShot gekurbelt.

Es war ein super schöner Nachmittag und ich freue mich schon auf den nächsten Kinderworkshop.

Liebe Grüße
Liane

Kinderworkshop „Muttertag“

Kinderworkshop „Muttertag“

Gestern fand bei mir zu Hause ein Kinderworkshop zum Thema „Muttertag“ statt.
Die 4 bastelfreudigen Mädels im Alter von 9-13 Jahre wurden an ihrem Platz mit einem kleinen Gastgeschenk begrüßt.

Hierfür habe ich das DP „Portrait der Jahreszeiten“ von der Sale-A-Bration verwendet und mit dem Stempelsets „Zauberhafter Tag“ und „Bannereien“ gearbeitet. Coloriert wurde das Einhorn mit den Blends. Der Gruß wurde mit der Handstanze „Bannerduo“ ausgestanzt.

Es war ein super toller Nachmittag, wir hatten zusammen viel Spaß und die Zeit war ruck zuck um. Was die Mädels tolles gewerkelt haben, zeige ich euch in den nächsten Tagen, wenn sie ihre Mütter mit dem selbst gebastelten Geschenken überrascht haben.

Liebe Grüße
Liane

Osternester

Osternester

Hallo Zusammen,
heute möchte ich Euch ein paar meiner Osternester zeigen.
Für meine Arbeitskollegen gab es kleine Lämmchen…

und für meine Bastelmädels – die scharfen Scheren, ein Osterkörbchen  (nach einer Idee von Silke – bastelsalat).

Eine Karte durfte natürlich auch nicht fehlen. Ich habe mich für eine interaktive Karte mit der niedlichen Entenfamilie entschieden, das kleine Entchen wollte schon mal nach den Ostereiern schauen :-).