Kategorie: Anleitung

Hop-around-the-corner-Winter-Weihnachten

Hop-around-the-corner-Winter-Weihnachten

Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team

 

Mit großen Schritten nähern wir uns Weihnachten, heute haben wir schon das 4. Türchen am Adventskalender geöffnet und so zeigen wir Euch tolle Projekte zum Thema „Winter-Weihnachten“.

Gestern hatte ich beim InstaHop von @herzerlskreativecke und @bastelsalat Türchen Nr.3, passend dazu sind noch zwei Karten entstanden,

…die ich Euch heute zeigen möchte.

Diese Karte ist ähnlich der Box entstanden, als 1. Auflieger habe ich das tolle DSP Schneeflockentraum verwendet und dieses auf Farbkarton Abendblau gemattet.

Die Schneeflocken wurden mit frostweißer Glanzfarbe besprüht, so erhalten sie einen schönen Schimmer. Der Spruch ist mit Abendblau gestempelt und anschliessend mit Klarlack embossed. Ich hoffe ihr könnt die Glitzereffekte auf dem Bild sehen.

Der Bart vom Wichtel erhielt noch ein paar Schneeflocken, entstanden durch die Verwendung vom Päzisionskleber und Glitter-Eis. Auch die kleine Glocke an der Zipfelmütze erhielt einen glänzenden Effekt durch den Präzisionskleber.

Bei meiner 2.ten Karte habe ich die Stanzformen als Prägeform verwendet, das geht mit den Prägematten ganz einfach. Das Sandwich wurde wie folgt zusammengesetzt:
1. Grundplatte
2. Prägematte Weiß
3. Gummimatte
4. Papier
5. Stanzform mit Schnittkante in Richtung Papier
5. Acryl-Stanzplatte
(Aufbau ist in umgekehrter Reihenfolge, wie von SU vorgeschlagen – fand ich einfacher zu handhaben)

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Flüsterweiß, Abendblau
Designpapier: Schneeflockentraum
Stempelfarbe:  Abendblau, Embossingpulver Klarlack
Stempelset: Wichtelweihnacht, klitzekleine Grüße, geschwungene Weihnachten
Stanzformen: lagenweise Kreise, Stickmuster, Schneegestöber (vom letzten Jahr)
Erhitzungsgerät, Prägematten

Vielen Dank das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid und noch viel Spaß beim Stöbern auf den anderen Blogs.

Liebe Grüße
Liane

weiter geht’s bei Nina

Übersicht aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
1. Sigrid Joch von Sigrids kreative Art
2. Sandra Herzog von Herzerlskreativecke
3. Manuela Keller von Manus Kreativwerkstatt
4. Andrea Schwetz von andi-amo
5. Sabrina Hillesheim von SabisKreativeWelt
6. Vera Tetzlaff von lovelystamps
7. Silke Trapani von bastelsalat
8. Liane Gorny von Jungle Cards – hier bist du gerade
9. Nina Busch von Basteln am Berg
10. Heike Schi von stampin and more
11. Melanie Igelbrink von Mellis StempelParadies

Mach was draus! November 2020

Mach was draus! November 2020

Im letzten Monat habe ich wieder bei  „Mach was draus“ von Anja Luft und Heike Fallwickl teilgenommen. Jeden Monat erhälst du ein Materialpaket und dann heisst es „Mach was draus“.

So sah unser Materialpaket für den November aus.

Farbkarton Olivgrün und Wildleder, DSP „Weihnachtsblüten“ und Matt-Metallic.

Da bei mir das Produktpaket „Blühende Weihnachten“ noch auf dem Basteltisch lag, kam es gleich zum Einsatz.

Mein erstes Projekt ist eine kleine quadratische Verpackung (10,3 cm x 10,3 cm):
* Unterteil Wildleder: 13,3 cm x 13,3 cm – gefalzt ringsherum bei 1,5 cm
* Oberteil Olivgrün: 14,5 cm x 14,5 cm – gefalzt ringsherum bei 2 cm

Verziert wurde die Box mit dem DSP (10 cm x 10 cm) und einer zusammengesetzten Blüte aus dem Matt-Metallic-Paier und Glutrot, welches sich im großen Materialpaket befand. Die Blütenblätter habe ich vor dem Zusammensetzen der Blüte über den Papierfalter gezogen, so entsteht der 3D Effekt.

Habt ihr den kleinen Blattstempel schon endeckt, welcher sich mit der mittleren Blütengröße ausstanzen lässt? Zum Schluss gab es noch ein paar Glitzersteinchen als Blütenstaub.

Mein 2.tes Projekt ist eine Weihnachtskarte, welche nur mit dem Weihnachtsstern dekoriert wurde. Das besondere DSP „Belockte Blüten“ habe ich mit gutrotem Farbkarton unterlegt, so verliert es etwas an Präsenz und die Blüte kommt besser zur Geltung.

Zwei der Blüten wurden auf Seidenglanzpapier abgestempelt und anschliessend mit dem Wassertankpinsel coloriert. Für den Blütenstaub habe ich diesmal die kleine Stanzform verwendet und sie mit Glutrot unterlegt.

Mach was draus ist eine tolle Challenge! Möchtest Du wissen, was die anderen Teilnehmer national wie international gewerkelt haben, dann schau bei Anja und Heike vorbei.

Liebe Grüße
Liane

Stempelreise-Blogparade-Weihnachten-Winter

Stempelreise-Blogparade-Weihnachten-Winter

Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen Blog Hop vom Team

Unser heutiges Thema lautet: „Weihnachten-Winter“

Dazu habe ich Euch ein paar schnell erstellte Karten mit der 3-D Prägeform Tannenwald mitgebracht.

Neben dem Prägefolder kamen nur noch flüsterweißer Farbkarton, Gold-Metallic Papier und ein paar Metallic-Perlen zum Einsatz.

Das Metallic Papier habe ich direkt auf flüsterweißen Farbkarton geklebt und erst im Anschluss daran den Auflieger mit dem Pägefolder geprägt.

Diesen Spruch finde ich für dieses Jahr sehr passend, er stammt aus dem Set Tannen und Karos.

Zum Schluss noch ein paar Glitzerstein auf das Layout verteilt und fertig ist die Karte.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Flüsterweiß extrastark, Flüsterweiß, Metallic-Folienpapier Gold
Stempelfarbe:  Savanne
Stempelset: Tannen und Karos, Weihnachtsmix
Metallic-Perlen Gold

Meine Materialliste findet Ihr *klick*

Ich freue mich das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid und wünsche Euch noch viel Spaß beim hüpfen durch unseren Blog Hop.

weiter geht’s bei Rene
Hop-around-the-corner-Winter

Hop-around-the-corner-Winter

Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team

 

Langsam nähern wir uns der kalten Jahreszeit und so zeigen wir Euch heute tolle Projekte zum Thema „Winter“.
Bei mir sind eine paar winterliche Verpackungen in unterschiedlichen Größen vom Basteltisch gehüpft.

Die Grundidee stammt von Claudia Ficht – bestempeltes Glück. Bei ihr habe ich sie als Weihnachtsbox gesehen und musste sie in meiner Winterversion nachwerkeln 🙂 . Das Schnittmuster für die Boxen schaut wie folgt aus und kann an die gewünschte Größe angepasst werden.
Bei einer Box 4×4 cm benötigt ihr Farbkarton in den Maßen: 12×16 cm (2x) – gefalzt wird wie folgt: kurze Seite: 4 cm / 8 cm; lange Seite: 2 cm / 6 cm / 10 cm / 14 cm

Die kleinste Box (4×4 cm) habe ich mit flüsterweissen Farbkarton und dem Designpapier Schneeflockentraum gestaltet.

Nach dem Zuschnitt des Papieres kam die tolle Stanzform mit Schwung zum Einsatz. Beim Ausstanzen ist darauf zu Achten, dass nur bis zum Ende des Quadrates gestanzt wird.
Tipp: Papier schräg in die Stanzmaschine einlegen und die Stanzplatte nur bis kurz hinter den Schnittpunkt der Quadrate legen.
Für etwas mehr Struktur, habe ich den flüsterweissen Farbkarton noch mit den Schneekristallen geprägt und anschliessend beide Teile zusammen geklebt.

Fertig dekoriert wurde die Box mit ein paar Schneekristallen.

Auch bei der mittleren Box kam die Prägeform Schneekristalle zum Einsatz, hier wurde der Farbkarton in Rauchblau geprägt. Mit dem passenden Stempelset „geschwungene Weihnachten“ zur Stanzform habe ich den flüsterweissen Farbkarton gestaltet.

Bei meiner größten Box (7×7 cm) wurden beide Farbkartons bestempelt und klar embossed.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Flüsterweiß, Rauchblau
Designpapier: Schneeflockentraum, Glitzerpapier Babyblau
Stempelfarbe:  Rauchblau, Embossingpulver Klarlack
Stempelset: Schneeflockenwünsche, geschwungene Weihnachten
Stanzformen: Mit Schwung, entzückende Eulen
Erhitzungsgerät

Vielen Dank das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid und noch viel Spaß beim Stöbern auf den anderen Blogs.

Liebe Grüße
Liane

Übersicht aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
1. Sigrid Joch von Sigrids kreative Art
2. Sandra Herzog von Herzerlskreativecke
3. Manuela Keller von Manus Kreativwerkstatt
4. Andrea Schwetz von andi-amo
5. Sabrina Hillesheim von SabisKreativeWelt
6. Vera Tetzlaff von lovelystamps
7. Silke Trapani von bastelsalat
8. Liane Gorny von Jungle Cards – hier bist du gerade
9. Melanie Igelbrink von Mellis StempelParadies

BlogHop-Grenzenlose Kreativität-Tischdekoration-Goodies

BlogHop-Grenzenlose Kreativität-Tischdekoration-Goodies

Vierter Sonntag im Monat und somit wieder BlogHop Time vom Team „Grenzenlose Kreativität“. Diesen Monat konnten wir zwischen Tischdekoration und Goodies wählen. Da ich gern Kleinigkeiten verschenke, fiel meine Wahl auf die Goodies.

Meine Idee war, die Feiertagsetiketten als Verschluss zu verwenden. Basis für meine Berechnung der Verpackung war somit der Verschluß. Bei der Höhe und Tiefe habe ich etwas variiert, um die Maße ins richtige Größenverhältnis zu setzen.

Mit den kleinen Tannenbäumchen aus dem Stempelset „Herzerwärmend“ habe ich mir mein eigenes DSP gestaltet. Bei der Dekoration kamen dann die süßen kleinen Wichtel zum Einsatz, coloriert wurden sie mit den Blends.

Etwas Glitzer darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen und so erhielt der Bart des Wichtels etwas Ice Glitter. Verschlossen wird die Verpackung mit einem Geschenkband. Eine Anleitung, mit den Maßen erhaltet ihr hier *klick*.

Jetzt bin ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer Kreatives gewerkelt haben. Weiter geht es bei Simone.

Schön das Du bei mir vorbei geschaut hast
Liebe Grüße
Liane

Liste der Teilnehmer
1. Sabine Leclerc (Kreativwerkstatt Julamé)
2. Liane Gorny (Jungle Cards) – hier bist du gerade
3. Simone Kleine (derdiedasKleine bastelt)
4. Verena Pilger
5. Helga Wilms
6. Christine Reimann
7. Lu Fischer
8. Anne-Katrin Stallmann
9. Ramona Schneider
10. Marita Dreissen

Stempelreise-Blogparade-Handstanzen

Stempelreise-Blogparade-Handstanzen

Hallo und herzlich Willkommen
zum heutigen BlogHop vom Team Stempelreise mit dem Thema „Handstanzen“

Handstanzen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Arten (Kreis-, Etikett-, Motiv-, Ecken-, Bordüren- und Anhänger-Stanzen). Der größte Vorteil einer Handstanze ist, dass kein weiteres Equipment benötigt wird. Sie sind für Bastelanfänger hervorragend geeignet.

Meine Karte ist eine Puzzle-Karte und ich gestaltet wurde sie mit der Etiketten-Stanze „Etikett nach Mass“.

Das Designpapier (9,5 cm x 13,8 cm) wurde mit der Stanze positionsgenau „zerstanzt“ und anschliessend auf einem Auflieger (10 cm x 14,3 cm) mit einem kleinen Abstand zwischen den Teilen wieder zusammen gepuzzelt.

Zwei der ausgestanzten Teile habe ich mit Dimensionals hervorgehoben (ist auf dem Bild leider nicht so gut erkennbar).

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Espresso, Hummelgelb, Minzmakrone
Designpapier: Schöner Garten
Stempelset: Besondere Momente
Embossingpulver Weiß, Erhitzungsgerät

Ich freue mich das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid und wünsche Euch noch viel Spaß beim hüpfen durch unseren Blog Hop.

Übersicht aller Stempelreise-Blogparade Teilnehmer:
Silke Trapani (bastelsalat)
Waltraud Hattinger
Gesche Preißler
Claudia Rienow (Stempelstübchen)
Liane Gorny (Jungle Cards) – hier bist du gerade
Britta Timm (StempelART)
Madeleine Mrotzek
Andrea Gutzmer (Paperart-by-Andrea)
Belinda Wenke – Beli´s Kreative Welt

Hop-around-the-corner-Halloween-Erntedank

Hop-around-the-corner-Halloween-Erntedank

Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team

 

Heute dreht sich alles um Halloween oder Erntedank.
Da ich mit dem Thema Halloween nicht so viel am Hut habe, zeige ich Euch eine Karte zum Thema Erntedank.

Bei der Karte kamen die herbstlichen Farben Hummelgelb, Zimtbraun, Terrakotta und Brombeermouse zum Einsatz. Den Hintergrund habe ich mit der Schablonentechnik gestaltet.

Hierfür wird, wie die Technik schon sagt, eine Schablone benötigt. Auf weißen Farbkarton wurden 3 Quadrate in gleichmäßigen Abstand ausgestanzt. Die Größe der Schablone entspricht genau der Größe vom flüsterweißen Farbkarton. Im nächsten Schritt wird die Schablone auf den flüsterweißen Farbkarton gelegt und anschliessend werden die unterschiedlichen Farben mit der Schwammwalze auf die freien Quadrate gerollt. Achtet bitte beim Rollen darauf, dass Euch die Schablone nicht verrutscht, ggf. mit Washitape fixieren.

Die für ein Erntedank typischen Motive (Getreide, Kürbis und Ahornblatt) habe ich ebenfalls in den herbstlichen Farben aufgestempelt und zum Abschluss noch ein paar Blätter für die Dekoration ausgestanzt.

Der Spruch stammt aus dem wunderschönen Set „Schmetterlingsglück“.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Hummelgelb, Brombeermouse, Flüsterweiß
Stempelfarbe:  Hummelgelb, Zimtbraun, Terrakotta, Brombeermouse
Stempelset: Gather together, Kraft der Natur, Schmetterlingsglück
Stanzformen: Herbstlaub, lagenweise Quadrate
Schwammwalze
Dekoband Leinenoptik Flüsterweiß (Blumen für jede Jahreszeit)
Leinenband Terrakotta

Vielen Dank das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid und noch viel Spaß beim Stöbern auf den anderen Blogs.

Liebe Grüße
Liane

Übersicht aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
1. Sigrid Joch von Sigrids kreative Art
2. Sandra Herzog von Herzerlskreativecke
3. Andrea Schwetz von andi-amo
4. Vera Tetzlaff von lovelystamps
5. Silke Trapani von bastelsalat
6. Liane Gorny von Jungle Cards – hier bist du gerade
7. Nina Busch von Basteln am Berg
8. Heike Schi von stampin and more

Stempelreise-Blogparade-Minikatalog-Herbst-Halloween

Stempelreise-Blogparade-Minikatalog-Herbst-Halloween

Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen Blog Hop vom Team

Unser heutiges Thema lautet: „Minikatalog-Herbst-Halloween“

Ich liebe den Herbst, mit seinen tollen warmen Farben und so zeige ich Euch heute ein paar herbstliche Karten. Verwendet habe ich das Stempelset „Life is Beautiful“ – ein tolles Set, welches im Katalog etwas untergeht.

Um den Hintergrund zu gestalten habe ich mit der Schablonentechnik gearbeitet. Die verwendeten Farben sind Hummelgelb, Kürbisgelb und Terrakotta. Wie bei der Aquarelltechnik, wird auch hier jeder Hintergrund anders und somit ist jede Karte ein Unikat 🙂 .

Bei den ersten beiden Karten habe ich als ersten Auflieger Wildleder verwendet und den Baum ebenfalls in Wildleder abgestempelt.

Bei dieser Karte wurde Espresso als ersten Auflieger und Stempelfarbe verwendet.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Kürbisgelb, Flüsterweiss, Wildleder, Espresso
Stempelfarbe:  Hummelgelb, Kürbisgelb, Terrakotta, Wildleder, Espresso
Stempelset: Life is Beautiful
Fingerschwämmchen

Wenn ihr die Karte nachwerkeln wollt, hier geht es zur Anleitung *klick*.
Wünsche Euch viel Spaß damit.

Ich freue mich das Ihr bei mir vorbeigehüpft seid und wünsche Euch noch viel Spaß beim hüpfen durch unseren Blog Hop.

Aquarellhintergrund

Aquarellhintergrund

Heute möchte ich Euch ein paar Karten zeigen, die am Wochende bei meinen Workshops (Online und VorOrt) entstanden sind.

Dafür benötigt ihr eine wasserfeste Unterlage, Aquarellpapier, Wassertankpinsel, Stampin Spritzer, Stempelblöcke, Farben Eurer Wahl und natürlichg Wasser.

Im ersten Schritt nehmt ihr mit dem kompletten Stempelblock die gewünschte Farbe auf (jede Farbe auf einen separaten Stempelblock) – hier waren es: Wassermelone, grüner Apfel und Mangogelb

Ab jetzt wird es nass:

  • Auarellpapier mit Wasser besprühen
  • die Farbe mit dem Wassertankpinsel vom Stempelblock aufnehmen und auf Aquarellpapier verteilen, mit der hellsten Farbe beginnen
  • Vorgang mit unterschiedlichen Farben wiederholen, Papier evtl. noch mal nass bespritzen
  • wer möchte kann das Papier mit Zewa trocken tupfen, dann werden die Farben blasser
  • Papier ggf. mit Erhitzungsgerät trocken oder bei den aktuellen Temperaturen einfach liegen lassen

Hier die Ergebnisse vom Workshop:

Das Schöne an dieser Technik ist, jeder Hintergrund wird anders – es gibt keine identischen Karten.

Viel Spass beim Ausprobieren
Liebe Grüße
Liane

Eins aus Drei – CTS Nr.79

Eins aus Drei – CTS Nr.79

Hallo Zusammen,
und herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch.

Catch the Sketch ist eine kreative Mitmachchallenge von Christiane (Stempelpalast) und Shelly (Crafts & Co). Immer am 1. und 15. eines Monats gibt es eine neue Challange zu dem man etwas gestalten kann. Diese Challenge kann zum Beispiel eins aus den folgenden Themen sein: Sketch, Farbe, Thema, Technik, Eins von Drei…

Die heutige Herausforderung lautet „Eins aus Drei“ – drei Produktpakete sind vorgegeben.

Aus folgenden Produktpaketen konnte ausgewählt werden: „Welt der Abenteuer“ – „Pattern Play“ – „Gute Laune Gruß“

Meine Wahl fiel auf den „Gute Laune Gruß“, ich liebe Sonnenblumen und so habe ich ein wenig mit dem Produktpaket experimentiert.

Gepuzzelt 🙂 wurde auch, denn für die Blütenblätter der einen Blume, wurden die Blütenteile aus der Umrandung der anderen Blume verwendet (wer mag schon gern Papier wegwerfen 🙁 ). Es war auch gar schwer, da alle Teile nach dem Ausstanzen in der Blume blieben – sonst wäre ich sicher nicht auf die Idee gekommen, alles gegengleich einzusetzen.

Der rechte Rand der Grundkarte wurde um 4,5 cm gekürzt und anschließend mit Flüsterweiss (5,5 cm x 14,3 cm) und Designerpapier (5 cm x 13,8 cm) gemattet. Die Sommenblume besteht aus der Grundform (Flüsterweiss), der Umrandung und den Blütenblättern. Mit Hilfe des Aufheb-Helfers waren die einzelnen Blütenblätter schnell wiedereingesetzt. Noch etwas Glitzer drauf, einen Spruch gestempelt und fertig sind zwei Karten.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Aventurin, Zimtbraun, Hummelgelb, Tannengrün, Flüsterweiss
Designpapier: Blumen für jede Jahreszeit
Stempelfarbe:  Terrakotta
Produktpaket: Gute Laune Gruß
Aufheb-Helfer, Silikonmatte,Wink of Stella, Dimensionals

Liebe Grüße bis zum nächsten mal
Liane