Hop-around-the-corner-Embossing

Hop-around-the-corner-Embossing

Hallo und  herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe des Blog Hop von Hop around the corner! Heute dreht sich alles um das Thema Embossing (Heißluftembossing).

BlogHop , Hop arround the corner

Embossing – eine Technik mit einem extravagenten Ergebnis

Das englische Wort „embossing“ bedeutet „Prägung“, d.h der Stempelabdruck hebt sich reliefartig vom Papier ab. Mit der Embossingtechnik kann jedes gestempelte Motiv in ein wunderschön, glänzendes und glitzernde Reliefmotiv verwandelt werden. Mit dieses Technik entsteht immer etwas Besonderes. Aus einer schlichten Karte, wird eine Karte mit einem Hingucker, egal ob zur Hochzeit, Taufe, Trauer, Konfirmation/Kommunion oder Geburtstag.

Beim Heißluftembossen werden feine Kunstharz-Partikel (Embossingpulver) durch Hitze zum Schmelzen gebracht. Diese verbinden sich und es ensteht ein leicht erhöhter und glänzenter Stempelabdruck. Zum Embossen benötigst du folgendes Material:

  1. Farbkarton deiner Wahl
  2. Embossingstempelkissen – klebriges Stempelkissen, z.B. VeraMark
  3. Embossingpulver deiner Wahl
  4. Erhitzungsgerät – Heißluftfön
  5. evtl. Kopierpapier, um überschüssiges Pulver aufzufangen

Anleitung Embossing

  • Auf ein Blatt Kopierpapier legst Du Deine Karte oder den Aufleger bereit.
  • Motiv wie zum normalen Stempeln ins Embossingkissen („klebriges“ Stempelkissen) drücken und Klebemasse aufnehmen
  • Motiv auf Farbkarton abstempeln – Klebemasse ist durchsichtig
  • Embossinpulver großzügig über das Motiv streuen – das Pulver haftet jetzt am Stempelabdruck
  • das überschüssige Pulver auf das gefaltete Kopierpapier schütteln und anschliessend zurück in die Embossingdose schütten
  • überschüssiges Pulver auf dem Farbkarton vorsichtig mit dem Finger vom Farbkarton klopfen (von der Rückseite) oder mit einem kleinen weichen Pinsel entfernen
  • mit dem Heißluftfön das Pulver in einer langsam kreisenden Bewegung zum schmelzen bringen – wenn die Partikel schmelzen, verwandelt sich das matte Pulver zu einem glänzenden Relief
  • kurz abkühlen lassen, fertig ist der Embossingabdruck

Tipps und Tricks zu Heißluftembossing Technik

  • benutze einen Embossing Buddy vor dem Stempeln, um statische Aufladung zu vermeiden – reibe damit grüßzügig über den Farbkarton und vermeide danach, die Stelle des Stempelabdruckes wieder mit den Fingern zu berühren
  • Embossing Buddy: ist ein antistatischen Kissen und bewirkt, mit seinem Puderfilm, dass nur auf dem abgestempelten Motiv das Embossingpulver kleben bleibt
  • verwende ruhig viel Pulver für den Stempelabdruck – es geht kein Pulver verloren, da es nur am feuchten Abdruck hängen bleibt und du den Rest wieder zurück ins Döschen kippen kannst
  • lass den Heißluftfön kurz aufwärmen, bevor Du mit dem Embossen beginnst
  • Nimm den Farbkarton am besten mit einer Pinzette in die Hand und halte ihn leicht schräg, so kann die Hitze besser abgeleitet werden und du verbrennst dir nicht die Finger

So nun genug der Theorie, jetzt zeige ich Dir ein paar Möglichkeiten, wie du die Heißluftembossing Technik anwenden kannst

Projekt 1: Embossing – Weiß auf dunklem Hintergrund

Embossing Technik Heißluftembossing Weiß auf dunklem Hintergrund

…auf Farbkarton in Marinieblau wurden die Motive gestempelt und anschliessend mit weißem Embossingpulver erhitzt.

Projekt 2: Embossing – Weiß auf Weiß

Embossing Technik Heißluftembossing Weiß auf weißen Hintergrund

… hier habe ich die Rose auf Grundweiß stempelt, mit weißem Embossingpulver erhitzt und anschliessend farblich mit den Schwämmchen coloriert. Tipp: Nach dem Colorieren die Farbe mit einem Kosmetiktuch vom Motiv entfernen.

Projekt 3: farblich embossen – mit Klarlack

Embossing Technik Heißluftembossing farblich embossen

… eine weitere Variante ist, mit der von dir gewünschten Stemeplfarbe zu arbeiten und diese mit durchsichtigen Embossingpulver zu erhitzen.

Embossing Technik Heißluftembossing farblich embossen mit Klarlack

Wie bei den anderen Varianten auch, wird zuerst Klebemasse auf das gewünschte Motiv (Kaffetasse, Spruch) aufgenommen und anschließend zusätzlich noch die gewünschte Farbe – hier Espresso. Jetzt erst wird das Motiv abgestempelt und das durchsichtige Embossingpulver darüber gestreut. Beim Erhitzen verbindet sich das duchsichtige Pulver mit der Farbe und bringt diese zum Glänzen. So kannst du in jeder gewünschten Farbe embossen und erzielst einen wunderschönen Effekt.

Jetzt schicke ich Dich weiter und wünsche dir viel Spaß beim weiteren hüpfen und stöbern durch unseren Blog Hop. Vielen lieben Dank das du bei mir vorbei geschaut hast.

Liebe Grüße
Liane

es geht weiter, next, BlogHop , Hop arround the corner
weiter gehts bei Silke

Übersicht aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Silke Trapani

Tatjana Niederberger

Manuela Keller – Manus Kreativwerkstatt

Liane Gorny – Jungle Cards – hier bist du gerade

Hier findest du alle meine Beiträge zu Blog Hop von Hop araound the corner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: