Kategorie: Mach was draus

Mach was draus! – Januar 2021

Mach was draus! – Januar 2021

Heute heisst es wieder „Mach was draus“, mit einem tollen Materialpaket von Anja Luft und Heike Fallwickl.

Im Januar gab es den Maxibriefkarton für das 1. Quartal 2021. Neben den drei Monatsbriefen ist noch weiteres Zusatzmaterial enthalten, welches ebenfalls verbastelt werden kann. So sah mein Monatsbrief für den Januar aus…

…darin enthalten war: DSP „Für immer im Herzen“ in Kirschblüte, Metallic Folienpapier „Kirschblüte“, Metallic Geschenkband Kirschblüte und ein kleines Herzchen.

Im erweiterten Materialpaket befand sich noch eine Leckereien-Schachtel, mit der ich gleich mein Projekt werkeln wollte, denn der Valentinstag naht ❤️❤️❤️

Verziert habe ich sie mit dem tollen DSP und vielen Herzchen. Zum Glück kam das DSP schon zerschnitten an, so dass es nicht ganz so weh tat, es zu zerschneiden.

Box fertig dekoriert und noch etwas Material übrig, so ist noch eine passende Karte entstanden.

Wie gefällt Euch mein Set?

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Grundweiß extra stark, Grundweiß, Kirschblüte, Saharasand
Stempelfarbe: Savanne
Stempelset: Gestanzte Grüße (SAB)
Stanzform: Herzlich Bestickt
Handstanze: Herzen
DSP: „Für immer im Herzen“, Metallic Folienpapier „Kirschblüte“
Metallic Geschenkband Kirschblüte, Schmuckanhänger Herzchen

Mach was draus ist eine tolle Challenge! Möchtest Du wissen, was die anderen Teilnehmer national wie international gewerkelt haben, dann schau bei Anja und Heike vorbei.

Liebe Grüße
Liane

Mach was draus! Dezember 2020

Mach was draus! Dezember 2020

Im letzten Monat habe ich wieder bei  „Mach was draus“ von Anja Luft und Heike Fallwickl teilgenommen. Jeden Monat erhälst du ein Materialpaket und dann heisst es „Mach was draus“.

So sah unser Materialpaket für den Dezember aus.

Farbkarton Babyblau, Anthrazitgrau, Glitzerpapier Babyblau,
Geschenkband Schneeflockentraum, Zellophantüte Mosaikmuster

Das Produktpaket „Wie maßgeschneidert“ von meiner Vor-Order wartete noch darauf ausgepackt zu werden und so habe ich mit ihm 2 Karten zur Einladung für eine festliche Feier gewerkelt.

Der Herr im anthrazitgrauen Nadelanzug mit abgesetzten Revers in Babyblau, darunter ein weißes Hemd mit aufgesetzter Knopfleiste und glitzernden Knöpfen in Babyblau. Komplettiert wird das Outfit mit einer roten Fliege und einem roten Einstecktuch.

Die Dame trägt ein Kleid in Babyblau, mit einem weissen Mosaikmuster – dazu habe ich die Zellophantüte geteilt. Der Ausschnitt des Kleid ist mit dem Geschenkband eingefasst und den Abschluss bildet eine kleine Schleife.

Die Rückseite der Karte ist ähnlich der Vorderseite gestaltet, nur das der Ausschnitt etwas größer ist 🙂 . Für die Grundkarte habe ich Vanille Pur extrastark gewählt.

Folgende Produkte/Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton: Flüsterweiß extrastark, Vanille Pur extrastark, Flüsterweiß, Babyblau, Anthrazitgrau, Glutrot, Glitzerpapier Babyblau
Stempelfarbe:  Memento
Stempelset: Der Beste
Stanzform: Anzug und Krawatte
Geschenkband Schneeflockentraum, Zellophantüte Mosaikmuster

Mach was draus ist eine tolle Challenge! Möchtest Du wissen, was die anderen Teilnehmer national wie international gewerkelt haben, dann schau bei Anja und Heike vorbei.

Liebe Grüße
Liane

Mach was draus! November 2020

Mach was draus! November 2020

Im letzten Monat habe ich wieder bei  „Mach was draus“ von Anja Luft und Heike Fallwickl teilgenommen. Jeden Monat erhälst du ein Materialpaket und dann heisst es „Mach was draus“.

So sah unser Materialpaket für den November aus.

Farbkarton Olivgrün und Wildleder, DSP „Weihnachtsblüten“ und Matt-Metallic.

Da bei mir das Produktpaket „Blühende Weihnachten“ noch auf dem Basteltisch lag, kam es gleich zum Einsatz.

Mein erstes Projekt ist eine kleine quadratische Verpackung (10,3 cm x 10,3 cm):
* Unterteil Wildleder: 13,3 cm x 13,3 cm – gefalzt ringsherum bei 1,5 cm
* Oberteil Olivgrün: 14,5 cm x 14,5 cm – gefalzt ringsherum bei 2 cm

Verziert wurde die Box mit dem DSP (10 cm x 10 cm) und einer zusammengesetzten Blüte aus dem Matt-Metallic-Paier und Glutrot, welches sich im großen Materialpaket befand. Die Blütenblätter habe ich vor dem Zusammensetzen der Blüte über den Papierfalter gezogen, so entsteht der 3D Effekt.

Habt ihr den kleinen Blattstempel schon endeckt, welcher sich mit der mittleren Blütengröße ausstanzen lässt? Zum Schluss gab es noch ein paar Glitzersteinchen als Blütenstaub.

Mein 2.tes Projekt ist eine Weihnachtskarte, welche nur mit dem Weihnachtsstern dekoriert wurde. Das besondere DSP „Belockte Blüten“ habe ich mit gutrotem Farbkarton unterlegt, so verliert es etwas an Präsenz und die Blüte kommt besser zur Geltung.

Zwei der Blüten wurden auf Seidenglanzpapier abgestempelt und anschliessend mit dem Wassertankpinsel coloriert. Für den Blütenstaub habe ich diesmal die kleine Stanzform verwendet und sie mit Glutrot unterlegt.

Mach was draus ist eine tolle Challenge! Möchtest Du wissen, was die anderen Teilnehmer national wie international gewerkelt haben, dann schau bei Anja und Heike vorbei.

Liebe Grüße
Liane

Mach was draus! Oktober 2020

Mach was draus! Oktober 2020

Heute bin ich das ersmal bei  „Mach was draus“ von Anja Luft und Heike Fallwickl dabei. Jeden Monat erhälst du ein Materialpaket und dann heist es „Mach was draus“. 

So sah unser Materialpaket vom Oktober aus.

Ich fand das Materialpaket war hervorragend für ein paar Halloweenprojekte geeignet. Vom Designpapier habe ich jeweils die andere Seite benutzt 🙂

Bei meiner ersten Karte krabbeln die Spinnen über das tolle DSP und spinnen fleissig ihr Netz. Die Spinnen habe ich mit Champanernebel eingespüht, dadurch erhalten sie den tollen Glanz.

Die Spinnen habe ich mit Champanernebel eingespüht, dadurch erhalten sie den tollen Glanz.

Projekt 2 ist eine Dreiecksverpackung, die Größe habe ich auf Basis des verwendet Dreieckes berechnet. Hier kam auch noch der kleine Rest vom Karten-DSP zum Einsatz (ich kann kein DSP wegschneissen – wie geht es Euch?). Die kleinen Gespenster stammen aus einem älteren Set, aber sie sind so süß.

Das Gesicht der Katze habe ich weiß embossed. Verschlossen wird die Box mit dem tollen Netzband, welches auch als Halsband für das Kätzchen verwendet wurde.

Bei meinem letzten Projekt wurde es schön schaurig. Den Hintergrund habe ich mit Schwämmchen gewischt und die Fledermäuse in schwarz embossed. Aber auch das DSP ist wunderschön und kann nicht nur für Halloween verwendet werden.

Mach was draus ist eine tolle Challenge! Möchtest Du wissen, was die anderen Teilnehmer national wie international gewerkelt haben, dann schau bei Anja und Heike vorbei.

Liebe Grüße
Liane